Aus eins mach 3

Aus eins mach 3

Ich wünsche euch ein frohes und gesundes neues Jahr!
Eigentlich wollte ich schon viel eher wieder was von mir hören/lesen lassen, aber irgendwie ist der Dezember rasend schnell an mir vorbeigezogen.

Ich zeige euch mal, was ich im November und Dezmber unter anderem so gestrickt haben. Mein Kind hat sich einen neuen Schal gewünscht, nicht zu lang und nicht zu breit. Am Ende hat mir dieser Schal so gut gefallen, dass ich für mich auch einen gestrickt habe. Und weil der Schal sich so gut trägt, wurde der Wunsch geäußter passend zur Gryffindor-Mütze noch einen Schal zu stricken. Das mache ich doch gerne 🙂

Das neue Buch von Martina Behm ist vor einiger Zeit bei mir eingezogen und als ich die Anleitung Strider gesehen habe, wollte ich diesen Schal unbedingt stricken. Die passende Schoppel-Wolle aus der Edition 3 in den Farben Teils Heiter und Gartentage ist dann bald eingezogen. Wobei die Gartentage zunächst für was anderes vorgesehen waren, wobei ich jetzt gar nicht mehr weiß, wofür ich die Wolle bestellt habe… Ok, schweigen wir mal über den Fakt, dass hier offensichtlich planlos Wolle bestellt wird O:-)

Aus dem blau-gelben Knäul ist dann der erste Schal entstanden. Kraus rechts stricken geht beim Film-/Seriengucken immer super, von daher hat es nicht all zu lange gedauert bis ist er ferig wurde. Ich habe auch bisschen über 100 g dafür verstickt, da er sonst zu breit geworden wäre. Auch mit 2 Knäulen wäre ich eigentlich ausgekommen, aber da das dritte Knäul schon hier war, habe ich noch ein paar Reihen gestrickt.

Und wie schon erwähnt: weil der Schal mir so gut gefallen hat, hab ich für mich einen gleich hinterher gestrickt.

Damit ich einen passenden Schal zur Gryffindort-Mütze stricken kann, sind wir wieder ins Wollgeschäft gegangen und haben die letzten Knäule in rot erwischt, damit dieser Schal gestrickt werden kann.

Kind ist super-glücklich mit Schal und Mütze und ich auch, wenn die Sachen getragen werden 🙂

Wie das aber so ist, hab ich viel zu viel Wolle gekauft. Ich hätte mir ja denken können, dass ich nicht 100g pro Farbe brauche, wenn ich beim ersten Schal grad mal bisschen über 100g verbraucht habe. Naja, egal. Bevor sich die Reste ansammeln habe ich daraus gleich mal einen Cowl für meinen Neffen gestrickt. Er mag grad rot, also ran an die Nadeln.

Das rot alleine hätte nicht gereicht, obwohl ich noch ein Extraknäul geholt habe. Deswegen hab ich aus dem gelb-gold Streifen mit eingearbeitet. Darauf kam natürlich prompt die Fragen, warum ich denn einen Gryffindort-Cowl stricke… 😀
Mein Neffe hat sich drüber sehr gefreut und der Cowl wird getragen, was will ich mehr? 🙂

Viele Grüße, Katharina

2 thoughts on “Aus eins mach 3

  1. Was eine interessante Form! Und wie cool dass man dafür mit 100 g auskommt! Ich habe auch sooo viel Sockenwolle und immer nur 100 g, da wäre der Schal ja perfekt!
    Dir auch ein schönes neues Jahr!
    Katharina

    1. Stimmt, an Sockenwolle hab ich ja noch gar nicht gedacht. Bei mir schlummert auch das ein oder andere Knäul in irgendwelchen Kisten 🙂
      Liebe Grüße, Katharina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.