Noch am Bloggen?

Noch am Bloggen?

Wie fängt man an, nach vier Monaten Pause?
Gefühlt ganz am Anfang. Ich überlege lange, wie ich denn was schreiben kann um am Ende doch alles neu zu schreiben… Aber da muss ich jetzt durch. Wenn ich dran bleibe, wird das schreiben wieder flüssiger klappen 🙂

Das Leben 1.0 hatte mich im Griff und ich hatte nicht mal Lust mich an die Nähmaschine zu setzten oder Stricknadeln in die Hand zu nehmen. Es war einfach zu viel los im Kopf. Ich habe mich viel mit dem Thema Rassismus beschäftigt, habe viel online gelesen und mir einige Bücher gekauft, die ich nach und nach lese. Auch die Arbeit von zu Hause und der Unterricht des Kindes zu Hause hat uns alle gut ausgelastet. Den Ferien haben wir deswegen alle engegengefiebert.

Leseempfehlung

Seit August findet bei uns wieder regulärer Unterricht statt und wir hoffen einfach, dass wir von einer zweiten großen Covid-19-Welle verschont werden, damit der Alltag für die Kinder bleiben kann. Das war nämlich das schwierigste: der Verzicht auf die sozialen Kontakte.

Nach dem Schulstart kehrte auch langsam meine Lust zum Nähen und stricken wieder. Die Tatsache, dass ich grad auf Arbeitssuche bin und den Vormittag nicht nur vor dem Fernseher verbringen möchte, hat sicherlich auch dazu beigetragen 😉 Jedenfalls konnte ich quasi dort anknüpfen, wo ich im Mai aufgehörte habe. Nachdem ich meine erste MaCalla fertig hatte, habe ich gleich die nächste zugeschnitten. Es war auch schon alles zum Nähen vorbereitet, aber die Teile lagen 4 Monate hier rum ohne dass ich mich aufraffen konnte etwas zu tun. Da fällt mir ein, dass es sogar zwei waren, da ich eine Kinderversion auch schon vorbereitet hatte.

Erstmal angefangen lief es auch super, so dass meine Version fix fertig war.

Und als meine Bluse fertig war kam die Frage: „Mama, kannst du meine bis morgen zum Schulausflug auch fertig machen?“
Einen Versuch war es wert und tatsächlich hat es geklappt. Die Arbeitsschritte hatte ich ja noch alle im Kopf 🙂 Kind war glücklich und die zugeschnittenen Teile endlich vernäht. Irgendwie befreiend.

Mit diesem Bild verabschiede ich mich dann und lasse möglichst nicht wieder vier Monate vergehen, bis der nächste Blogeintrag kommt.
Und jetzt schaue ich mich in der Blogwelt mal um, was in den letzten Monaten so los war 🙂

Viele Grüße
Katharina

2 Gedanken zu „Noch am Bloggen?

  1. Schöndass du zurück bist und dann gleich mit 2 so schönen Blusen. Die Stoffe gefallen mir sehr gut, wie schön dass sie jetzt an die Öffentlichkeit dürfen 😊
    Viel Erfolg bei der Suche!
    Liebe Grüße
    Katharina

    1. Vielen lieben Dank, Katharina.
      Der Herbst ist hier viel zu schnell eingezogen, ich glaub, ich muss mich auch mal an Blusen mit langen Ärmeln ranwagen 🙂
      Liebe Grüße, Katharina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.